solArJ

„solArJ“ wird nicht mehr zum download angeboten. Bitte besuchen Sie www.green-controller.de für mehr Informationen.

Ein Perl Connector zum Empfang der Datenpakete des ECS GreenController.

Benötigt einen Server mit Perl (>= 5.10), httpd (zB Apache2), xinetd, PHP5, mysql und JPGraph.

INFO
Flugs zusammengehackter PERL Connector zum Empfang der Datenpakete des
ECS GreenControllers. Die Datenpakete werden Empfangen, gesplittet und
als separate Werte in eine mysql DB geschrieben.
Der Controller sendet nach den 52 Datenwerten noch die angefallen
Loginfos mit. Ich kann die eigentlich nicht gebrauchen, speichere
daher nur die ersten paar und schneide danach alles ab.
Mit im Paket sind zwei PHP Files die die SQL Daten als Grafik auf den
Bildschirm zaubern.
Das ganze soll nur eine Art Proof-of-Concept sein und Einsteigern einen
kleinen Wegweiser mit an die Hand geben. Alles ist ganz ganz einfach
gehalten, sodass es eigentlich jeder verstehen müsste.
Wer das profesionell umsetzen will ist herzlich dazu eingeladen und darf
mir diese Version dann auch zukommen lassen 😉

INSTALLATION
1. Die Datenbank (default „solar“) entpsrechend vorbereiten, anbei in
greencontroller.sql ein SQL Dump der DB Tabelle (default „greencontroller“).

2. solArJ2.pl in ein Verzeichnis packen, die Konfiguration in der Datei anpassen.
Durch setzen von DEBUG=1 wird in /var/log/messages etwas mehr Text produziert.
Rechte setzen (zB 755)
Außerdem das PHP Secret ändern. Über das Secret werden die Befehle an den Controller authentifiziert.

3. xinetd konfigurieren, beiliegende Beispieldatei „solar“ erfordert Eintrag eures
Wunsch-Ports (default 9755) in /etc/services mit namen „solar“. Pfad in der Konfigdatei
von xinetd anpassen und xinetd neu starten. Mit „netstat -an|grep LISTEN“ prüfen,
ob der Port geöffnet ist.

4. JPGraph installieren, ggf. include Verzeichnisse anpassen.

5. Die Dateien index.php und simlpe_chart.php auf den Webserver packen und die index.php Config anpassen.
Insbesondere das PHP Secret muss mit dem in dem Perl Skript übereinstimmen.
http://www.example.com/irgendwas/index.php aufrufen und schauen ob was passiert.

KONTAKT
Wer mir etwas mitteilen möchte kann dies gerne tun:
http://www.aj.de dort steht meine eMail Adresse.

Achtung: Kommt wie immer ohne Anspruch auf irgendwelche Funktionsfähigkeiten, Benutzung auf eigene Gefahr.